HAG-Liebesgeschichten!!! <3

Diese Geschichten sollen euch Mut machen, Schritte gemeinsam im Vertrauen auf Gott zu wagen!


Aktuell gibt es bereits...

... die sich über Herzens-An-Gelegenheit kennengelernt haben!


Die folgenden Berichte wurden uns freundlicher- und freiwilligerweise von unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen zur Verfügung gestellt! Gottes Segen auf eurem weiteren Lebensweg!

* Christine und Johannes

Jetzt ist fast ein Jahr vergangen.... 

Ende März 2019 wurde in Linz das erste Speed Dating für die Jahrgänge 45+ organisiert. 

 

Wir waren fünf Frauen und fünf Männer, die daran teilnahmen. Unter  anderem waren Johannes und ich (Christine) dabei. 

Für mich war es eine spannende Sache. Ich dachte daran, dass es wirklich ein Gewinn ist, wenn es ein schöner Abend wird, mit bereichernden Gesprächen und Begegnungen. Außerdem empfand ich mich als wirklich mutig, da ich noch nie etwas in diese Richtung gemacht hatte. Freundinnen waren informiert und voller Spannung interessiert an meinem Erleben und sie beteten für mich. 

 

Johannes nahm das etwas cooler. Er sagte mir im Nachhinein, dass er sich dachte, so könne er auf schnellem Weg mehrere Frauen gleichzeitig sehen und eventuell würden sich Freundschaften ergeben. 

 

Und an besagtem Abend lernten Johannes und ich uns kennen. Wir unterhielten uns nach dem anschließenden Speed Dating beim Pizza essen. Ich wartete gespannt, ob Johannes bei mir ein "Ja" angekreuzt hatte. Ein paar Tage danach bekam ich eine Mail von ihm. Wir trafen uns zum Spazieren gehen. Es folgten weitere Treffen und langsam lernten wir uns besser kennen. Im Sommer fragte mich Johannes, ob ich seine Frau werden möchte. Und ich bejahte. 

 

Am 18. Jänner 2020 feierten wir im Rahmen von vielen lieben Menschen unsere Hochzeit. Es war ein wunderschöner Tag für uns alle. Unsere Hochzeitsreise ging für drei Wochen nach Sri Lanka. Wir haben vor unsere Hochzeit entschieden, dass wir uns beide ein „Beziehungsjahr“ gönnen möchten. So arbeiten wir für ein Jahr nicht in unserem Beruf, sondern an unserer Ehe. 

 

Ganz ehrlich gesagt: es ist wirklich Arbeit. Vor unserem Kennenlernen hatten wir unser eigenes Leben und jetzt müssen wir zusammenfinden und wachsen. Das geht nicht ohne Reibung, Streit und viel Reden ab... 

Es ist für uns beide sehr herausfordernd und zugleich bereichernd und auch sehr schön :-) 

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei dem Team bedanken, das dieses Speed Dating organisiert hat und vor allem sagen wir Gott DANKE, dass er uns zusammengeführt hat! So hatten wir die Möglichkeit uns kennen zu lernen und daraus ist eine 

Ehe entstanden. Wir freuen uns, dass wir einander gefunden haben. Mit Gottes Hilfe soll es eine Ehe werden, die in Liebe zueinander wächst und auch für andere eine Ermutigung ist! 

 

Wir wollen unser Erlebnis mit Euch teilen um zu sagen: seid mutig und gebt Eure Herzenswünsche nicht auf! 

Danke nochmal, 

Christine und Johannes

 

(Dieser Bericht erreichte uns am 26. März 2020 per Email. Danke fürs Teilen! Es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte , die Mut macht und wir freuen uns sehr mit euch. Wir wünschen euch von Herzen Gottes Segen in eurem Beziehungsjahr , wo ihr euch besser kennenlernt und Wurzeln für das Abenteuer Ehe legt! Euer HAG-team)


* Hibiki und David

Liebes Team von Herzens-an-Gelegenheit,

 

wir möchten uns bei euch melden, weil wir euch etwas Freudiges mitzuteilen haben. Wir, also Hibiki und David, haben uns am 6. Oktober 2017 beim christlichen Speeddating in Linz/Kleinmünchen kennengelernt.

An diesem Tag ahnte aber noch keiner von uns, dass sich unsere Wege zusammenführen. Hibiki hatte an diesem Tag zwar Hoffnung darauf, aber David dachte, dass er bei ihr komplett abgeblitzt war. Als dann ein paar Tage später die Matching Ergebnisse kamen, wartete Hibiki sehnsüchtig auf eine Nachricht von David. Aber es kam nichts. Hibiki wurde ungeduldig und wollte schon fast selbst die Initiative ergreifen, doch Gott sprach zu ihr, dass sie bis Sonntag warten soll. Dann kam der Sonntag, 15. Oktober 2017, an dem wir uns beide, völlig unerwartet und überraschend durch Gottes wunderbare Führung begegneten. Von nun an sahen wir uns fast jeden Tag und schon bald wussten wir, dass wir zusammen gehören. Am 29. Dezember 2017 fiel David ein Stein vom Herzen als Hibiki auf die Frage aller Fragen, ohne zu überlegen, mit „ja, sehr gerne“ geantwortet hatte.

 

Wir bedanken uns für den Dienst von Herzens-an-Gelegenheit und hoffen, dass noch viele andere christliche Singles ihren christlichen Traumpartner finden.

Liebe Grüße, Hibiki & David 

 

(Dieser Bericht erreichte uns am 9. März 2018. Wir freuen uns sehr mit und für euch und sind völlig aus dem Häuschen. Wir wünschen euch von Herzen Gottes Führung für die Planung eurer gemeinsamen Zukunft! In Christus verbunden. Eure Cornelia,  Verena und Team Linz)


* Christiane und Wolfgang

Liebes Herzens-an-Gelegenheit Team,

 

wir (Wolfgang & Christiane) wollten uns eigentlich schon längst bei euch melden, um euch wie versprochen, unsere Geschichte zu schreiben...

Ursprünglich hatte ich ja von meiner Schwester Magdalena, zum Geburtstag eine Einladung fürs 1. christliche Speed-Dating bekommen, stand dann dort auf einer Warteliste, weil sich noch zu wenige Männer angemeldet hatten.

Später wurde die Anmeldung dann doch bestätigt.

Jedoch hatte ich noch vor dem Termin fürs Speed-Dating auf Himmlisch Plaudern Wolfgang kennen gelernt, da ich mir ziemlich sicher war, dass er jetzt der richtige Ehemann für mich sei, habe ich meinem “Platz” bei dem Speed Dating wieder freigegeben...

 

Hier unsere Geschichte:

Vor ca. einem Jahr, am 2.3.2017, habe ich (Apfelbaum7) an Wolfgang (Wolfgang85) die erste Nachricht auf Himmlisch Plaudern (christliche Partnerbörse) geschrieben. Ich war von seinem süßen Foto und dem tollen Profil-Text total angetan.

Ich hab mich über die Nachricht von Wolfgang so sehr gefreut, es war von Anfang an gegenseitige Sympathie vorhanden.

Es wurden mehrere Mails und Chats ausgetauscht. Kurz darauf folgte das erste Telefonat.

Am darauf folgenden Sonntag hatten wir bereits das erste Treffen in Wien.

Wir sind davon überzeugt, dass Gott unsere Wege kreuzen lies, und uns über HP zusammengeführt hat. Ich (Christiane) habe ja schon jahrelang nach meinem zukünftigen Mann Ausschau gehalten.

Was soll ich sagen, Gott ist treu und steht zu seinem Wort, wenn auch nicht alles nach unseren eigenen Wünschen und Plänen erfüllt wird. Natürlich gab es auch einige Auf und Abs.

Am 7.10.2017 haben wir vor Gott und den Menschen JA zu einander gesagt. 

 

(Dieser Bericht erreichte uns am 10. März 2018  - Wir gratulieren euch von Herzen und wünschen euch auf eurem gemeinsame Weg Gottes Führung und seine Liebe zueinander! Eure Cornelia und Verena)