Singles: Seize the Day [03] - Singles allein zu Haus

Zeit mit Gott

Du kannst versuchen neue Wege zu suchen um mit ihm in Verbindung zu treten:

Lobpreis, versuche selbst einen Psalm zu schreiben, schreib deine Gebete nieder, bastle etwas. 

  • Lobpreis: auf youtube oder spotify gibt es tolle Playlists mit Lobpreisliedern 
  • Predigten anhören: entweder deine Gemeinde hat Online-Predigten oder du suchst auf youtube danach 
  • Schreibe deine Gebete in Form eines Psalms oder Briefes nieder 
  • Lies einen Bibeltext und mach dir Notizen dazu: eigene Erfahrungen, Empfindungen, Erlebnisse dazu was dir wichtig ist, wie du darüber denkst, was du ergänzen möchtest, was davon dein Leben berührt  
  • Collage: Lies einen Bibeltext und gestalte eine Collage: bestimmt hast du alte Zeitschriften, Zeitungen etc daheim. Blättere sie durch und such nach Bildern, die zum Bibeltext passen. Dann versuche mit diesen Bildern eine Collage zu erstellen 
  • Bastle ein Kreuz aus Wäscheklammern, Korken und Centstücken: https://frugalwaymakingit.blogspot.com/2014/10/diy-christmas-cross-ornaments-for.html?spref=pi 

 Schon von induktivem Bibelstudium gehört? 

https://www.wortzentriert.at/werkzeuge/bibelstudium/induktives-bibelstudium-2/ 

https://kernbeisser.ch/induktives-bibelstudium/ 

Du verwendest prinzipiell Logos oder sonst eine Software für dein Bibelstudium? 

Versuch mal eine altmodische dicke Bibel aus Papier mit breitem Rand und mach deine Notizen handschriftlich und male alles Wichtige färbig an. 

Neurowissenschaftler bescheinigen eine x-fach erhöhte Merkfähigkeit durch Verwendung analoger Medien. 

 

Gestalte deine Gebets-Ecke oder wenn du viel Platz hast, deinen Gebetsraum. – Das muss kein goldener Prunkaltar sein! Karten, Bilder, Bibelverse, Sticker, Bilderrahmen, Fotos und Plakate. Hinweise liefert der Film „War-Room“ .